Menü öffnen
Über clevermobil

Pilotprojekte Mobilität

Dank der zunehmenden Digitalisierung entstehen neue Mobilitätslösungen und Dienstleistungen. Damit sich diese etablieren, müssen sie erprobt, weiterentwickelt und verbreitet werden. Der Kanton St.Gallen und die Regionen beteiligen sich aktiv an der Erprobung und Etablierung von neuen Mobilitätsansätzen und sorgen dafür, dass bereits existierende Lösungen rasch umgesetzt werden.

Unter der Rubrik für Gemeinden finden Sie inspirierende Beispiele von innovativen Projekten aus den Regionen inklusive Kontaktdaten.

Modelle nachhaltige Mobilität: MONAMO Wil

Die Stadt Wil hat sich mit ihrer Projekteingabe «MONAMO Wil – aktiv. smart. Geteilt.» erfolgreich beim Programm MONAMO (Modelle nachhaltige Mobilität in Gemeinden) von EnergieSchweiz beworben. In der Stadt Wil werden mit Unterstützung von EnergieSchweiz innovative Ansätze für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Mobilität entwickelt und erprobt. Mehr dazu gibt es hier.

Mobilitätsökosystem Toggenburg

Im Toggenburg läuft aktuell der Aufbau eines multimodalen Mobilitätsökosystems im ländlichen Raum um die Mobilitäts-Drehscheibe Bahnhof Nesslau.

Mehr Informationen gibt es unter diesem Link der Region Toggenburg.

Bahnhof Lichtensteig als Reallabor

Der Bahnhof Lichtensteig ist Teil des nationalen Pilotprojektes RegioHub+. Dabei geht es um die Weiterentwicklung von Regionalbahnhöfen zu vielfältigen Mobilitätshubs, um eine nachhaltige Mobilität der Bevölkerung zu stärken. Zentraler Aspekt ist neben vertieften Bedürfniserhebungen (Umfrage, App und Begleitungen) das niederschwellige Testen neuer Angebote der Mobilität und des täglichen Bedarfs im Reallabor am Bahnhof Lichtensteig. Das Projekt wird als Innovationsprojekt im Rahmen der Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität (KOMO) vom Bundesamt für Raumentwicklung ARE unterstützt.

Kontakt

Sidebar öffnen/schliessen
Nach oben
Schliessen