Loading...
Startseite 2019-05-28T14:05:09+00:00

Willkommen bei CLEMO – clevermobil in der Region

Für eine clevere und nachhaltige Mobilität.

306, 2019

Erste Veloservice-Station in Herisau montiert

Bild: Isabelle Coray, Leiterin Abteilung Mobilität und Support beim kantonalen Tiefbauamt, und Andres Scholl, Leiter [...]

2504, 2019

Förderaktion in Wil: E-Cargobikes teilen oder kaufen

Seit einigen Monaten besteht in der Energiestadt Wil die Möglichkeit, ein elektrisch betriebenes Lastenvelo, ein [...]

Vor allem in Städten und zusehends auch in Gemeinden wird der Platz enger und Strassenausbauten sind bald nur noch mit überproportionalem Aufwand machbar. Ganz anders beim Velo- und Fussverkehr. Hier bringen oft kleine Anpassungen grosse Verbesserungen. Es macht Sinn, in der «Region der kurzen Wege» vermehrt aufs Velo und das Zufussgehen zu setzen. Untersuchungen haben gezeigt, dass eine durchschnittliche Strecke, die wir im Alltag zurücklegen, unter 5 km liegt. CLEVERMOBIL heisst für uns: bis 5 km mit dem Velo oder zu Fuss. Ist die Strecke etwas länger, sind Bus und Bahn die Favoriten. Das Auto ist dann sinnvoll, wenn es gilt, sperrige oder schwere Güter zu transportieren.

Heute weist das Velowegnetz in den Regionen Wil, Rheintal, ZürichseeLinth sowie St.Gallen und Bodensee noch kleinere und grössere Schwachstellen auf. Mit einer Vielzahl von Massnahmen ist geplant, diese zu beseitigen. So dass in Zukunft ein lückenloses und qualitativ hochstehendes Velorouten-Netz besteht – mit sicheren und direkten Verbindungen. Diese Massnahmen werden im Rahmen des Agglomerationsprogramms durch den Bund mitfinanziert. Erfahren Sie, welche grösseren Projekte wann und wo geplant sind…

Jeden Tag pendeln Tausende in die Ostschweiz. Der öffentliche Verkehr, aber auch die Strassen stossen dabei an ihre Kapazitätsgrenzen, und ein Ausbau wird frühestens in 15 bis 20 Jahren realisiert. Deshalb sind Massnahmen nötig, die nach dem Motto «miteinander statt gegeneinander» dazu beitragen, die Verkehrssituation zu entschärfen und die Erreichbarkeit zu verbessern. Will heissen, unnötigen Verkehr vermeiden und Mobilität effizienter gestalten – clever mobil! Hier bietet Mobilitätsmanagement einen Ansatz, mit dem Unternehmen, Bauherren und Gemeinden freiwillig einen Beitrag leisten können. In einer kostenlosen Erstberatung stellen wir Ihnen die Möglichkeiten des Mobilitätsmanagements vor und schaffen mit Ihnen eine erste Übersicht über Ihre Mobilitätssituation.

CLEVERMOBIL in der Region soll auch nach aussen sichtbar werden. Für eine einheitliche Kommunikation der umgesetzen Massnahmen im Bereich Fuss- und Veloverkehr finden Gemeinden hier entsprechende Hilfsmittel. Von Bausteinen für Medienmitteilungen über Baustellenvorlagen und Key-Visuals.